Her mit den Mäusen

Gerade eben fand ich mich auf Amazon herumscrollend wieder. Auf der Suche nach einer Maus. Für meinen PC.
Weil wir jetzt bald ein neues Arbeitszimmer haben werden, und ich zudem einen Laptop als Hauptechner habe, der nicht AUF dem Schreibtisch stehen wird, suche ich eine kabellose Maus.
Ha! Schreit nun der  technikaffine  Mensch. Da gibt es doch tausende!
Ja. Aber. Sie soll keine Mini-Maus sein. Meine Hand sollte schon bequem darauf liegen können.
Weil ich durchaus auch in Grafikprogrammen arbeite, hätte ich gerne verstellbare dpi Zahlen. Am liebsten auf eine Art und Weise einstellbar, die anzeigt, welcher Wert gerade eingestellt ist. Also lieber Knöpfe als ein Rädchen.

Weil ich ja ein Fuchs bin, wechselte ich nach einigem Gescrolle zu den Gamer-Mäusen. Gamer lieben verstellbare dpi Zahlen.
Leider lieben Gamer anscheinend keine kabellosen Mäuse.
Zudem sollte meine Maus nicht aussehen als hätte ich ein schwerwiegendes Egoproblem. Echt! Guckt euch mal Gamer-Mäuse an! Da wird einem Angst und Bange….
Ach ja und 12 Knöppe an der Seite brauche ich auch nicht. Ich plane keine „komplizierten Manöver“ (danke, liebe Werbetexter!).

Tja, nun bin ich genau so schlau, als wie zuvor… Aber bis zu meinem Geburtstag ist es ja noch hin. Der Wunschzettel muss ja nicht unbedingt heute fertig werden.

Vielen Dank für deinen Kommentar!