#pöbelfreierDonnerstag

Feuerwerk. Er steht hinter mir und hat die Arme fest um meine Mitte geschlungen. Mein Hinterkopf ruht an seiner warmen Wange und ich spüre, wie sich einige meiner Haare in seinem Bart verfangen.
Der Himmel ist erleuchtet von Abermillionen von zischenden Sternen und durchtränkt von klassischer Musik.
Sein Griff lockert sich etwas. Seine Lippen streifen mein Ohr, als er mir zuraunt „Soll ich dich hochheben?“
Ich schüttele den Kopf und schmiege mich noch etwas enger an seine Brust. Der weiche Mund, der sich gerade noch an meinem Ohr befand, haucht mir einen Kuss in die Haare.
Ich atme tief ein. Die Nachtluft, das Schwarzpulver und eine leise Ahnung seines Duftes.
Das Feuerwerk tobt dröhnend und leuchtend, die Musik ist so laut, dass mein Magen brummt.
In mir ist nur Ruhe.

#pöbelfreierDonnerstag – Was ist das?

Vielen Dank für deinen Kommentar!