Widrige Umstände

Nicht nur, dass ich die letzten Tage augenscheinlich konsequent mit dem falschen Bein zuerst aus dem Bett springe (voller Elan, Tatendrang und Schaffenskraft – nicht!). Nein, heute Nacht habe ich es auch noch geschafft mich selbst zu boykottieren und um den Schlaf zu bringen! Das Ganze hatte folgende 2 Gründe:

1.) Ich habe es tatsächlich gewagt mein Knochen- und Muskelgerüst einer Zerreißprobe sondergleichen zu unterziehen. Ich bin 4 Stunden lang auf mörderischen 4 cm Block-Absätzen herumgelaufen. Also, was heißt gelaufen? Ich habe 4 Stunden lang mit mörderischen 4 cm Block-Absätzen am Schreibtisch gesessen, unterbrochen von seltenem Herumgelaufe. Vor 3 Tagen!
Die letzten Tage hat mir das schon ordentlich Rückenschmerzen beschert, heute Nacht zog dann der Bewegungsapparat mit Krämpfen nach…

2.) Das Turnschuhkind lässt sich natürlich nicht lumpen und bricht auch direkt mit dem nächsten Grundsatz: Keine Kohlenhydrate am Abend!
Ich weiß es ja… Es bekommt mir einfach nicht… Aber als M. gestern Abend nach der Arbeit den lang ersehnten Teller voll Fleisch vom Dönermann nach Hause gebracht hat, MUSSTE ich einfach die Pommes mitessen… Alle! Nach 19 Uhr!

So verbrachte ich also die letzte Nacht herumwälzend mit unwohlem Bauchgefühl und krampfenden Unterschenkeln und bin heute dafür um folgende Erkenntnis reicher:
Man wird nicht weiser, nur älter! Glaubt niemandem, der etwas anderes behauptet!

Vielen Dank für deinen Kommentar!