„[…] Es ist unmöglich sagt die Erfahrung“

Es ist was es ist
sagt die Liebe
____________
Erich Fried

Ich bin verliebt – ganz frisch. Es ist keine Vernunftliebe, eher so ein typischer Fall von „wo die Liebe hinfällt“. Meine Angebeteten (Ja, gleich mehrere. Ich weiß, das ist nicht normal.) sind so unwiderstehlich, ich fühle mich stark zu ihnen hingezogen.
Das Problem: Meine Liebe wird nicht erwidert, zumindest nicht ohne einen erheblichen Geldbetrag. Ja, sie sind käuflich – leider. Ich weiß auch nicht, wie mir diese völlig unlogische Schwärmerei passieren konnte.
Aber es gibt einen Hoffnungsschimmer! Einen winzig kleinen! Ich bin da auf eine Heiratsvermittlung gestoßen, sie könnte mir helfen. Die Chance ist klein, aber ich muss sie einfach besitzen:

Sie haben sich extra fein gemacht – für mich! Ganz bestimmt! (Quelle)

Man kann es nicht direkt sehen (Sie sind etwas schüchtern, trotz ihrer käuflichen Ader…), aber in diesem Päkchen befinden sich die 3 Chanel Nagellacke Frenzy, Suspicious und Vertigo. Und oh mein Gott, sind die schön!
ChaHeVu „vermittelt“ diese Schönheiten momentan (bis zum 18. September) an eine glückliche Verehrerin und ich reihe mich ein in die lange Schlage der Liebhaber in spe.

2 Gedanken zu „„[…] Es ist unmöglich sagt die Erfahrung“

Vielen Dank für deinen Kommentar!