For you my feelings are true

*jaul*
So, sind wir jetzt alle in der geeigneten romantischen Grundstimmung? Fein!
*hüstel*
Dieser Post ist für dich, Doro *schmachtend guck*
Ganz davon abgesehen, dass wir… was waren wir nochmal gegenseitig? Mir fällt das Wort nicht mehr ein. Ist aber eigentlich auch egal, denn worauf ich eigentlich hinaus will: Ich habe die beiden pötischen Ergüsse, die sich in meinen literarischen Streichelzoo einreihen, wieder ausgebuddelt. Und da du mich auf die grandiose Idee gebracht hast man könnte so einen geistigen Dünnschiss ja auf dem Blog veröffentlichen, widme ich diese vor Herzschmerz nur so tropfenden Meisterwerke dir *sich ergirffen ans Herz fass*

Ohne Titel #1

Es war einmal ein Opossum klein,
das wollt’ so gern ein Lemming sein.
Also ging es zu einem Abgrund,
jedoch stand unten ein brauner Hund.
Der rief: „Stopp, Opossum klein!
Sonst wirst du sehr bald Matsche sein!“

Ohne Titel #2

Es war einmal ein Kakadu,
der ging zu einer rosa Kuh.
Die Kuh sagte: „Hallo!“,
doch der Vogel war sehr roh.
So kam es, dass der Kakadu nicht antwortete,
also warf die Kuh eine Torte.
„Aber bitte mit Sahne!“, rief darauf der Flattermann
und die Kuh fragte: „Ob er wohl denken kann?“
Da war der Vogel sehr sauer
und warf daher mit den Steinen einer Mauer.
Die rosa Kuh wurde zum Glück nicht getroffen,
denn der Kakadu, der war besoffen.

2 Gedanken zu „For you my feelings are true

  1. Doro sagt:

    Jetzt fühle ich mich aber geschmeichelt. 😉
    Finde die sehr schön, auch wenn du irreführende Werbung betreibst – Herzschmerz suchte ich vergeblich. 😛
    Warte auf mehr! ^o^

    • .hase sagt:

      Der Herzschmerz ist zwischen den Zeilen. Gedichtanalyse und so, du weißt schon ^^ Suche im Versmaß *theatralisch rumfuchtel*

Vielen Dank für deinen Kommentar!