Geerdet

Das letzte Wochenende ging es mit M., Mama2 und Papa2 in den Osten des Landes, um den Geburtstag von M.s Oma zu feiern.
Nach jeweils 3 1/2 Stunden Autofahrt hin und zurück, einer Feier unterm Wildschweinkopf, einer Nacht auf der Luftmatratze im eiskalten Zimmer mit Holzvertäfelung an der Decke – eingekuschelt in einen dicken Pullover und  M.s Arme, einem Spaziergang durchs Dorf, der Besichtigung des Tümpels in dem M. zu Kindheitstagen mal festgesessen hatte, einer Runde durch den ehemaligen Konsum-Markt, 2 Tagen in fremden Hausschuhen und einem überaus leckeren Krustenbraten (ich habe den Schwabbel mitgegessen – yay!) kehrte ich zwar hundemüde aber das erste Mal seit Monaten entspannt und gelöst zurück.

Vielen Dank für deinen Kommentar!