Igorrrr, es lebt!

Nachdem ich letztens M. – wie ich es immer zu tun pflege – meine frisch lackierten Finger unter die Nase gehalten habe, rang er sich – wie er es immer zu tun pflegt – ein nahezu glaubwürdiges „Sehr schön“ ab.
Später am Abend aber geschah etwas Außergewöhnliches, wenn nicht sogar Gespenstisches:

M.s Blick fiel erneut auf meine Finger und er sagte: „Der Lack gefällt mir wirklich gut. Welcher ist das?“
Ich erklärte es ihm, er forderte noch weitere Information zur Marke und deren Preislage ein und er merkte schließlich völlig beiläufig an: „Das wäre sicher eine gute Grundfarbe für Space Nails.“

Woah, ich habe ein Monster geschaffen!!!

Beam me Scotty (aus der Catrice „Out of Space“ LE) und ich mit weiterem Monster-Erschaffungs-Material (Ja, meine Monster erschaffe ich über’s Netzwerk…)

So sieht der Lack übrigens aus nachdem man die ersten 4 Stunden des Arbeitstages damit verbracht hat Patch-Kabel in Dosen reinzuprukeln und aus eben diesen wieder herauszufummeln. Das hält auch kein höherpreisiger Lack aus. Habe ich bereits ausgiebig getestet.

Vielen Dank für deinen Kommentar!